DRK Presseinformationen https://www.drk-badsoden.de de DRK Sun, 16 Jan 2022 02:45:49 +0100 Sun, 16 Jan 2022 02:45:49 +0100 TYPO3 EXT:news news-179 Tue, 11 Jan 2022 11:32:00 +0100 Testzentrum Bürgerhaus Neuenhain täglich geöffnet https://www.drk-badsoden.dehttps://www.drk-badsoden.de/aktuell/presse-service/meldung/testzentrum-buergerhaus-neuenhain-jetzt-taeglich-geoeffnet-1 Das DRK-Testzentrum im Bürgerhaus Bad Soden-Neuenhain ist für Sie täglich geöffnet. Kostenlose Bürgertests werden Samstag von 9-12 Uhr, Sonntag von 16:30-19:30 Uhr und Montag bis Freitag von 17:30 - 20:30 angeboten. Seit 26. November betreiben wir im Bürgerhaus Bad Soden-Neuenhain, Hauptstr. 45 ein Testzentrum, in dem sich Bürger*innen mit einem Bürger*innentest kostenlos auf Corona testen lassen konnten. Auf Grund der hohen Nachfrage nach einem Termin hat das DRK Bad Soden bereits eine Woche nach der Wiedereröffnung des Testzentrums die seine Öffnungszeiten erweitert.

Ab sofort ist das Testzentrum nun täglich geöffnet :

  • montags bis freitags von 17:30 bis 19:30 Uhr
  • samstags von 9:00-12:00 Uhr
  • sonntags zwischen 16:30 und 19:30 Uhr 

Die freien Termine können immer aktuell auf unserer Webseite https://www.drk-badsoden.de/testcenter eingesehen und gebucht werden .

Alle, für den Corona-Test, notwendigen Unterlagen werden zu Hause vorbereitet und unterschrieben zusammen mit einem Lichtbildausweis zum Termin mitgebracht. Das hilft, die Kontaktzeiten möglichst gering zu halten und dient dem Schutz der Bürger*innen und des Personals.

Aktuelle Informationen zum Thema Corona-Test erhalten Interessierte auf unserer Website unter www.drk-badsoden.de/testcenter.

]]>
news-184 Mon, 20 Dec 2021 11:32:00 +0100 Neujahrsgruß 2022 https://www.drk-badsoden.dehttps://www.drk-badsoden.de/aktuell/presse-service/meldung/neujahrsgruss-2022 Adieu 2021 und Bonjour 2022! ✨ Letztes Jahr war für niemanden einfach. Umso mehr freuen wir uns auf das neue Jahr mit seinen neuen Herausforderungen und Glücksmomenten. Welche guten Vorsätze haben Sie sich für 2022 vorgenommen? Die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer der DRK-Ortsvereinigung Bad Soden wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein schönes neues Jahr - und bleiben Sie gesund !

]]>
news-175 Sun, 28 Nov 2021 11:32:45 +0100 Deutsches Rotes Kreuz Bad Soden erweitert bereits eine Woche nach der Wiedereröffnung seine Betriebszeiten im Testzentrum https://www.drk-badsoden.dehttps://www.drk-badsoden.de/aktuell/presse-service/meldung/deutsches-rotes-kreuz-bad-soden-erweitert-bereits-eine-woche-nach-der-wiedereroeffnung-seine-betriebszeiten-im-testzentrum Das DRK Bad Soden am Taunus e.V. erweitert auf Grund der hohen Nachfrage die Öffnungszeiten seines Testzentrums. Die bisherigen Öffnungszeiten sonntags, mittwochs und freitags zwischen 17:30 und 20:30 Uhr werden erweitert. Ab Montag den 29. November hat das Testzentrum Dienstag bis Freitag von 17:30 bis 20:30 Uhr und Sonntag zwischen 16:30 und 19:30 Uhr geöffnet. Getestet wird weiterhin im Ratskeller in Neuenhain, Hauptstraße 45. Das DRK Bad Soden betreibt seit 26. November wieder ein Testzentrum, in dem sich Bürger*innen mit einem Bürger*innentest kostenlos auf Corona testen lassen konnten. Auf Grund der hohen Nachfrage nach einem Termin hat das DRK Bad Soden bereits eine Woche nach der Wiedereröffnung des Testzentrums die seine Öffnungszeiten erweitert. Ab 30. November ist das Testzentrum dienstags bis freitags von 17:30 bis 19:30 Uhr und sonntags zwischen 17:30 und 20:30 Uhr. Die freien Termine können immer aktuell auf unserer Webseite https://www.drk-badsoden.de/testcenter eingesehen und gebucht werden .

Alle, für den Corona-Test, notwendigen Unterlagen werden zu Hause vorbereitet und unterschrieben zusammen mit einem Lichtbildausweis zum Termin mitgebracht. Das hilft, die Kontaktzeiten möglichst gering zu halten und dient dem Schutz der Bürger*innen und des Personals.

Aktuelle Informationen zum Thema Corona-Test erhalten Interessierte auf unserer Website unter www.drk-badsoden.de/testcenter.

]]>
news-174 Sun, 21 Nov 2021 11:56:08 +0100 Deutsches Rotes Kreuz Bad Soden öffnet sein Corona-Testzentrum in Bad Soden wieder https://www.drk-badsoden.dehttps://www.drk-badsoden.de/aktuell/presse-service/meldung/deutsches-rotes-kreuz-bad-soden-oeffnet-sein-corona-testzentrum-in-bad-soden-wieder Das DRK Bad Soden am Taunus e.V. bietet ab 21. November 2021 wieder den kostenlosen Corona-Schnelltest (“Bürger*innentest”) an. Getestet wird mittwochs, freitags und sonntags zwischen 17:30 und 20:30 Uhr im Ratskeller in Neuenhain, Hauptstraße 45. Nach der neuesten Verordnung haben alle Bürger*innen wieder Anspruch auf einen PoC-Antigen-Schnelltest pro Woche, diesen können Sie jetzt auch wieder beim DRK Bad Soden durchführen lassen. Das DRK Bad Soden hat bereits im Frühjahr ein Testzentrum in der Hasselgrundhalle eingerichtet und war im Sommer nach 3 Monaten in die Pause gegangen. Auf Grund der steigenden Inzidenzen eröffnen wir unser Testzentrum nun wieder, jedoch im Ratskeller in Neuenhain. Ab sofort können sich Bürger*innen online unter www.drk-badsoden.de/testcenter einen Termin reservieren. Dabei handelt es sich um einen PoC-Antigen-Schnelltest, dessen Ergebnis die Bürger*innen 15 bis 20 Minuten nach Testung per E-Mail erhalten. Alle notwendigen Unterlagen werden zu Hause vorbereitet und unterschrieben zusammen mit einem Lichtbildausweis zum Termin mitgebracht. Das hilft, die Kontaktzeiten möglichst gering zu halten. Zum Schutz der Bürger*innen und des Personals gelten im Testzentrum strenge Hygieneregeln. Unter anderem muss ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

Aktuelle Informationen zum Thema Corona-Test erhalten Interessierte auf unserer Website unter www.drk-badsoden.de/testcenter.

]]>
news-173 Wed, 10 Nov 2021 16:42:00 +0100 Das Deutsche Rote Kreuz Ortsvereinigung Bad Soden hilft in den Hochwassergebieten https://www.drk-badsoden.dehttps://www.drk-badsoden.de/aktuell/presse-service/meldung/das-deutsche-rote-kreuz-ortsvereinigung-bad-soden-hilft-in-den-hochwassergebieten Als es im Juli in Nordrhein-Westphalen und Rheinlandpfalz zu schweren Überschwemmungen kam und die betroffenen Regionen den Katastrophenfall ausriefen, haben auch wir, im Rahmen des Katastrophenschutz, Helfer und Material in die betroffenen Gebiete entsendet. Als es im Juli in Nordrhein-Westphalen und Rheinlandpfalz zu schweren Überschwemmungen kam und die betroffenen Regionen den Katastrophenfall ausriefen, haben auch wir, im Rahmen des Katastrophenschutz, Helfer und Material in die betroffenen Gebiete entsendet.

Am Tag nach den Überschwemmungen sind wir als Teil eines Betreuungszuges gemeinsam mit den Kollegen aus Frankfurt, Hochtaunuskreis und Wetterau-Kreis nach Nordrhein-Westphalen gefahren und haben in Erftstadt und Stolberg die Verpflegung der dort eingesetzten Einsatzkräfte übernommen.

Wenige Tage später wurden weitere Kollegen als Teil der Transportgruppe des Main-Taunus-Kreises gemeinsam mit dem Arbeiter-Samariter-Bund Eschborn und der DRK Ortsvereinigung Marxheim nach Rheinland-Pfalz entsendet. Dort haben wir und die Kollegen mit unseren Krankentransportwagen die medizinische Versorgung und Verlegung von Verletzten übernommen.

Wir freuen uns, dass sowohl unsere Einsatzkräfte aus Erftstadt und Stolberg als auch die Einsatzkräfte aus Rheinland-Pfalz gesund wieder zurückgekehrt sind.

]]>
news-172 Mon, 05 Jul 2021 17:09:00 +0200 Rückblick über 3 Monate Testzentrum https://www.drk-badsoden.dehttps://www.drk-badsoden.de/aktuell/presse-service/meldung/rueckblick-ueber-3-monate-testzentrum Anfang April eröffnete das Testzentrum des DRK OV Bad Soden am Taunus e.V. in der Hasselgrundhalle zunächst mit zwei Terminen pro Woche. Bis heute sind bei 40 Testterminen über 1.600 Arbeitsstunden zusammengekommen und fast 5.000 Tests durchgeführt worden. Digitale Abwicklung der Tests für effiziente Prozesse

Von Anfang an wurde auf eine softwarebasierte Lösung für Terminbuchung, Testkennzeichnung und Bescheinigungserstellung/-abruf gesetzt – am 1. August wird die elektronische Zertifikatserstellung verpflichtend sein. Die Aufenthaltszeit im Testcenter – und damit eine mögliche Ansteckungsgefahr – sollte möglichst gering gehalten werden. Im Idealfall konnten Personen innerhalb weniger Minuten das Testcenter wieder verlassen und das Ergebnis nach 15 bis 20 Minuten elektronisch als verschlüsseltes Dokument über einen Link abrufen. Das Einbahnstraßensystem in der Wegeführung mit viel Platz und ständiger Durchlüftung sorgte für geringe Kontaktzeiten und geringes Expositionsrisiko.

]]>
news-169 Sun, 27 Jun 2021 18:42:45 +0200 DRK-Testzentrum geht in die Sommerpause https://www.drk-badsoden.dehttps://www.drk-badsoden.de/aktuell/presse-service/meldung/drk-testzentrum-geht-in-die-sommerpause Wegen rückläufiger Nachfrage geht das Deutsche Rote Kreuz Bad Soden mit dem Testcenter in der Hasselgrundhalle in die Sommerpause. Letztmals hat es am Sonntag, den 11.7. von 16 bis 19 Uhr geöffnet. Vor Öffnung des Testbetriebs wurden an zwei Terminen die Kollegen und Kolleginnen intensiv geschult. Dr. Peter Frank vom DRK Bad Soden übernahm die Aufgabe, die Mitarbeiter*innen über mehrere Stunden anzuleiten und ihnen wichtige Informationen für die fachgerechte Durchführung der Tests mit auf den Weg zu geben. Ebenso wurden Abläufe trainiert, Software geschult, Hygienepläne und weitere wichtige Informationen vermittelt. Alle Teams hatten immer besonders geschulte Teamleiter und Ansprechpartner für Probleme an ihrer Seite.  

Wegen der großen Nachfrage wurden recht schnell zusätzliche Termine – an und vor Feiertagen, am Wochenende – eingeführt und die Testkapazitäten weiter erhöht. Im Juni wurden dann auch Tests für Schulkinder eingeführt. 

Es war selbstverständlich, dass das DRK in Bad Soden in die Bresche springen würde, als das Angebot noch nicht vorhanden war. Da die. Nachfrage nach Tests zurückgeht, was durch die Sommerferien deutlicher werden wird, ist dies ein guter Zeitpunkt für eine Sommerpause.

Grundsätzlich gilt, dass unser Testangebot, abhängig von den Inzidenzen, jederzeit wieder hochgefahren werden kann, wenn Bedarf besteht und die Anfragen wieder größer werden. Wir bedanken uns für das überdurchschnittliche Engagement aller Kameradinnen und Kameraden und die wie immer gute Zusammenarbeit mit der DRK Ortvereinigung Schwalbach. 

]]>
news-168 Sun, 30 May 2021 17:13:44 +0200 Fackel reist nach Solferino und erreicht heute auch das Deutsche Rotes Kreuz Bad Soden am Taunus https://www.drk-badsoden.dehttps://www.drk-badsoden.de/aktuell/presse-service/meldung/fackel-reist-nach-solferino-und-erreicht-heute-auch-das-deutsche-rotes-kreuz-bad-soden-am-taunus Seit 1992 feiert das DRK am 24. Mai mit einem Fackelzug von Solferino nach Castiglione delle Stiviere seine Geburtsstunde und erinnert an die Anfänge der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung. Da dies auf Grund von Corona nicht möglich ist, reist zurzeit eine, im DRK Landesverband Westphalen-Lippe entzündete, Fackel durch die Orts- und Kreisverbände in Deutschland, Österreich und Italien bis nach Solferino. Die Fackel wurde am 8. Mai, dem Weltrotkreuztag, vom Landesverband Westphalen-Lippe in Münster entzündet und wird nun durch Orts- und Kreisverbände bis nach Solferino weitergereicht, wo sie am 24. Juni ankommen soll. Vom 26. Bis zum 30. Mai ist die Fackel auch in Hessen unterwegs und macht vom 29. auf den 30. Mai in Bad Soden halt.  Am 29. Mai holten Mitglieder des DRK Bad Soden die Fackel mit einem Mannschaftstransportwagen vom Ortsverein Braunshardt bei Darmstadt ab. Während andere Kreis- und Ortsverbände für die Weiterreise der Fackel beispielsweise ihre Rettungshundestaffel nutzten, bauten die Helfer des DRK Bad Soden am 30. Mai im Alten Kurpark vor dem Badehaus Ihre DekonV-Einheit auf. Von den aktiven Helfer*innen und dem Bereitschaftsleiter Timo Seimetz wurde die Fackel symbolisch durch die Dekontamimationsstraße getragen. Eigentlich wird die DekonV-Einheit zur Dekontamination von liegend transportierten Patienten*innen genutzt. Die Rotkreuzler*innen begannen mit dem Aufbau bereits am frühen Morgen, denn bereits am Vormittag ging es für die Fackel weiter zur Landesgeschäftsstelle nach Wiesbaden.

Historischer HIntergrund: Am 24. Juni 1859 wird der Schweizer Henry Dunant auf einer Geschäftsreise mit den Folgen der Schlacht von Solferino konfrontiert. Dies war eine blutigsten Geschichten der bisherigen Weltgeschichte. Die  Schlacht gilt als Geburtsstunde des Roten Kreuzes: In den Tagen nach der SChlacht wurde das wenige Kilometer entfernte Castiglione delle Stiviere durch die Aktivitäten von Rotkreuzbegründer Henry Dunant zum Mittelpunkt der Hilfeleistungen für die Verwundeten. Um daran zu erinnern, veranstaltete das italienische Rote Kreuz das erste Mal im Jahr 1992 einen Fackelzug von Solferino nach  Castiglione delle Stiviere.

]]>
news-167 Wed, 26 May 2021 09:54:27 +0200 Deutsches Rotes Kreuz Bad Soden erweitert seine Betriebszeiten im Testzentrum https://www.drk-badsoden.dehttps://www.drk-badsoden.de/aktuell/presse-service/meldung/deutsches-rotes-kreuz-bad-soden-erweitert-seine-betriebszeiten-im-testzentrum-1 Das DRK Bad Soden am Taunus e.V. verändert auf Grund der hohen Nachfrage die Öffnungszeiten seines Testzentrums. Die bisherigen Öffnungszeiten mittwochs und freitags zwischen 18 und 21 Uhr und samstags zwischen 9 und 12 Uhr bleiben wie gewohnt und werden durch Öffnungszeiten sonntags zwischen 16 und 19 Uhr ergänzt. Samstagnachmittags zwischen 15 und 18 Uhr hingegen hat das DRK Testzentrum nicht mehr geöffnet. Getestet wird weiterhin in der Hasselgrundhalle, Gartenstraße 2a. Das DRK Bad Soden hat am 7. April ein Testzentrum eingerichtet, in dem sich Bürger*innen mit einem Bürger*innentest kostenlos auf Corona testen lassen konnten. Auf Grund der hohen Nachfrage nach einem Termin für einen solchen Test hat das DRK Bad Soden ab sofort seine Öffnungszeiten am Sonntag von 16 auf 19 Uhr verlängert. Da an Feiertagen viele Familien sich treffen und vorher einen Corona-Test machen möchten, werden vor Feiertagen zusätzliche Termine angeboten. Die freien Termine können immer aktuell auf unserer Webseite https://www.drk-badsoden.de/testcenter eingesehen und gebucht werden.

Alle, für den Corona-Test, notwendigen Unterlagen werden zu Hause vorbereitet und unterschrieben zusammen mit einem Lichtbildausweis zum Termin mitgebracht. Das hilft, die Kontaktzeiten möglichst gering zu halten und dient dem Schutz der Bürger*innen und des Personals.

Aktuelle Informationen zum Thema Corona-Test erhalten Interessierte auf unserer Website unter https://www.drk-badsoden.de/testcenter.

]]>
news-166 Thu, 06 May 2021 19:41:57 +0200 Virtuelle Mitgliederversammlung 2021 https://www.drk-badsoden.dehttps://www.drk-badsoden.de/aktuell/presse-service/meldung/virtuelle-mitgliederversammlung-2021 Wie bereits im letzten Jahr fand die jährliche Vereins-Mitgliederversammlung des Deutschen Roten Kreuz Bad Soden am Taunus e.V. auch dieses Jahr virtuell statt. Wie bereits im letzten Jahr fand die jährliche Vereins-Mitgliederversammlung des Deutschen Roten Kreuz Bad Soden am Taunus e.V. auch dieses Jahr virtuell statt.

Der Vorstand hatte zuvor beschlossen die MItgliederversammlung online einzuberufen, denn die Zusammenkunft der Vereinsmitglieder war aus Rücksicht auf die Gesundheit und die Gefahr des Corona-Virus wieterhin nicht vertretbar. Dies war vor allem dank der intensiven Bemühungen unseres IT-Beauftragten Daniel Heckl möglich. Mit seiner Hilfe wurden die Vorträge der Berichte und die Online-Abstimmung sicher übertragen und das eine oder andere IT-Problem konnte behoben werden.

An der Veranstaltung nahmen 25 Mitglieder, darunter auch Bürgermeister Dr. Frank Blasch als Vertreter des kooperativen Mitgliedes Stadt Bad Soden, teil. Unter den 5 Gästen war auch der Kreisvorsitzende des DRK Kreisverbandes Main-Taunus Herr Jörg Blau mit in der virtuellen Runde.

Turnusgemäß wurden die Berichte des Vorstandes, der Rotkreuzarbeit und der Kassenbericht mit dem Bericht der Prüfer vorgetragen.

Ein weiterer wesentlicher Punkt auf der Tagesordnung war die, von Herr Jörg Blau geleitete, Wahl des gesamten Vorstandes. DIe beiden bisherigen Vorsitzenden Martin Seimetz und Renate Richter wurden einstimmig wiedergewählt und auch der Schatzmeister Bernd Swierczek, sowie die Schriftführerin Anna Walther und der Beisitzer IT Daniel Heckl, wurden einstimmig wiedergewählt. Der OV Arzt des DRK Bad Soden Dr. Peter Frank, die Beisitzerin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Nora Busch und die Beisitzerin Vertretung der Frauen Ramona Jung wurden ebenfalls wiedergewählt.

]]>
news-165 Sun, 25 Apr 2021 09:03:39 +0200 Projekt "Impfunterstützung" – ein toller Erfolg! Das DRK-Bad Soden unterstützt Senioren bei der Corona-Impfung. https://www.drk-badsoden.dehttps://www.drk-badsoden.de/aktuell/presse-service/meldung/projekt-impfunterstuetzung-ein-toller-erfolg Beinahe 130 Impftransporte verbunden mit einer stattlichen Anzahl an ehrenamtlichen Stunden haben die Helferinnen und Helfer der Ortsvereinigungen Bad Soden, Eschborn und Schwalbach seit Anfang des Jahres erbracht, um vorwiegend die Seniorinnen und Senioren, die langjährige Mitglieder der DRK-Ortsvereinigungen sind, bei der Registrierung und Terminvergabe aber auch bei der Durchführung der Impftransporte mit qualifizierter Hilfe in die verschiedenen Impfzentren zu unterstützen. Die Idee und Projektumsetzung wurden zu Beginn des Jahres kurzfristig aus der Taufe gehoben, als den aktiven DRK-Mitgliedern klar wurde, dass der bürokratische Aufwand zur Registrierung und Anmeldung bei den Impf-
zentren insbesondere für die Generation der über 80-Jährigen in vielen Bereichen eine scheinbar unüberwindbare Aufgabe darstellen wird.

Gerade in der Anfangsphase – direkt nach Beginn der Öffnung der Registrierungsportale – waren die Telefonleitungen hoffnungslos überlastet, auch die alternativen Online-Registrierungs- und Anmeldeprozeduren endeten oft in schier endlosen "virtuellen Wartebereichen".

Abschrecken ließen sich die aktiven RK-ler davon allerdings nicht. Die Helfer*innen setzten sich in ihrer Freizeit mittels der heimischen Computer oder per Telefon – selbstverständlich unter Einhaltung des Datenschutzes – mit dem amtlichen Terminvergabezentrum des Landes Hessen in Verbindung und konnten nach und nach die zahlreichen Anfragen der Bad Sodener Bürgerinnen und Bürger erfolgreich bearbeiten und die ersehnten Termine vereinbaren.

Im nächsten Schritt erfolgte die Verteilung der teilweise nur „online“ zur Verfügung gestellten Formulare und Anmeldungen, wiederum mit Unterstützung der drei DRK-Ortsvereinigungen. Seitens der übergeordneten Impfterminorganisationen wurde auch hier leider nicht beachtet, dass nicht jeder ältere Bundesbürger über E-Mail, Internet und Drucker verfügt.

Nach Überwindung dieser Hürde erfolgte die Herkules-Aufgabe. Es mussten insgesamt 130 Fahrten, teilweise mobilitätseingeschränkter Bürgerinnen und Bürger organisiert und innerhalb der letzten 3 Monate erfolgreich, unter Beachtung und Einhaltung aller notwendigen Hygienemaßnahmen (Abtrennung der Fahrer- und Mitfahrerkabine, obligatorisches Tragen von FFP-2-Masken sowie permanente Desinfektionsmaßnahmen nach jedem Transport) durchgeführt werden. Auch hierbei handelte es sich um eine rein ehrenamtliche und unentgeltliche Hilfe für die langjährigen passiven DRK-Mitglieder und hilfsbedürftigen Personen, die keine andere Möglichkeit des Transports und der Begleitung durch die Impfstraßen finden konnten.

Motivation zum Durchhalten erhielten die ehrenamtlichen Helfer*innen während ihres dauerhaften Einsatzes, sowohl an normalen Wochentagen, wie auch an zahlreichen
Wochenenden durch die vielen positiven Rückmeldungen und Danksagungen der Seniorinnen und Senioren. Durch teilweise sehr großzügige Spenden an die DRK-Ortsvereinigungen (u.a. durch die Fa. Süwag sowie Einzelspenden verschiedener Mitbürger*innen, die nicht namentlich genannt werden wollten) brachten sie ihre Dankbarkeit zum Ausdruck.

Trotz der ernsten Corona-Situation hat dieses Projekt allen Beteiligten sehr viel Spaß bereitet. Vor allem aber hat es gezeigt, dass sich die Bevölkerung in Krisenzeiten auf den Einsatz der DRK-Aktiven quer durch alle Altersstrukturen verlassen kann.

Auch für die aktiven, ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer war es nach fast einem Jahr notwendiger Passivität ein wichtiges Projekt zur Reaktivierung des gemeinschaftlichen und gemeinnützigen Gedankens.

Allen Beteiligten sei an dieser Stelle nochmals ein ganz herzliches Dankeschön für jedwede Unterstützung gesagt.

]]>
news-164 Wed, 21 Apr 2021 20:48:30 +0200 Deutsches Rotes Kreuz Bad Soden erweitert seine Betriebszeiten im Testzentrum https://www.drk-badsoden.dehttps://www.drk-badsoden.de/aktuell/presse-service/meldung/deutsches-rotes-kreuz-bad-soden-erweitert-seine-betriebszeiten-im-testzentrum Das DRK Bad Soden erweitert auf Grund der hohen Nachfrage die Öffnungszeiten seines Testzentrums. Die bisherigen Öffnungszeiten mittwochs und freitags zwischen 18 und 21 Uhr und samstags zwischen 9 und 12 Uhr bleiben wie gewohnt und werden durch eine Verlängerung der Öffnungszeiten samstags zwischen 15 und 18 Uhr erweitert. Getestet wird weiterhin im großen Mehrzweckraum der Hasselgrundhalle, Gartenstraße 2a. Das DRK Bad Soden hat am 7. April ein Testzentrum eingerichtet, in dem sich Bürger*innen mit einem Bürger*innentest kostenlos auf Corona testen lassen konnten. Auf Grund der hohen Nachfrage nach einem Termin für einen solchen Test hat das DRK Bad Soden ab sofort seine Öffnungszeiten am Samstag von 15 auf 18 erweitert. Da an Feiertagen viele Familien sich treffen und vorher einen Corona-Test machen möchten, werden vor Feiertagen zusätzliche Termine angeboten. Die freien Termine können immer aktuell auf unserer Webseite https://www.drk-badsoden.de/testcenter eingesehen und gebucht werden.

Alle, für den Corona-Test, notwendigen Unterlagen werden zu Hause vorbereitet und unterschrieben zusammen mit einem Lichtbildausweis zum Termin mitgebracht. Das hilft, die Kontaktzeiten möglichst gering zu halten und dient dem Schutz der Bürger*innen und des Personals.

Aktuelle Informationen zum Thema Corona-Test erhalten Interessierte auf unserer Website unter https://www.drk-badsoden.de/testcenter.

]]>
news-161 Thu, 08 Apr 2021 19:29:44 +0200 DRK Bad Soden startet Testzentrum https://www.drk-badsoden.dehttps://www.drk-badsoden.de/aktuell/presse-service/meldung/drk-bad-soden-startet-testzentrum Das Deutsche Rote Kreuz Bad Soden am Taunus e.V. bietet ab sofort zunächst mittwochs und freitags zwischen 18 und 21 Uhr sowie samstags zwischen 9 und 12 Uhr im großen Mehrzweckraum der Hasselgrundhalle, Gartenstraße 2a, den kostenlosen Corona-Schnelltest (“Bürger*innentest”) an. Nach der Verordnung – TestV vom 8. März haben alle Bürger*innen mit dauerhaftem Wohnsitz in Deutschland Anspruch auf einen PoC-Antigen-Schnelltest pro Woche, diesen können Sie jetzt auch beim DRK in Bad Soden durchführen lassen.  

Das DRK Bad Soden hat mit Start am 7. April ein Testzentrum eingerichtet. Ab sofort können sich Bürger*innen online unter www.drk-badsoden.de/testcenter einen Termin reservieren. Dabei handelt es sich um einen PoC-Antigen-Schnelltest, dessen Ergebnis die Bürger*innen 15 bis 20 Minuten nach Testung per E-Mail erhalten. Der Zugang zum Testzentrum erfolgt über den Haupteingang an der Gartenstraße. Alle notwendigen Unterlagen müssen zu Hause vorbereitet und unterschrieben zusammen mit einem Lichtbildausweis zum Termin mitgebracht werden. Das hilft, die Kontaktzeiten möglichst gering zu halten. Zum Schutz der Bürger*innen und des Personals gelten im Testzentrum strenge Hygieneregeln. Unter anderem muss ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

Aktuelle Informationen zum Thema Coronatest erhalten Interessierte auf unserer Website unter www.drk-badsoden.de/testcenter.

]]>
news-160 Thu, 25 Mar 2021 20:00:00 +0100 Einladung zur Mitgliederversammlung 2021 https://www.drk-badsoden.dehttps://www.drk-badsoden.de/aktuell/presse-service/meldung/einladung-zur-mitgliederversammlung-2021 Liebe Mitglieder,

Gemäß § 8 Abs. 3 der Satzung ergaht hiermit die Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2021

am 25.03.2021

Die Mitgliederversammlung wird digital stattfinden. Hierzu ist es notwendig, dass Interessierte sich bis zum 18.03.2021 schriftlich unter Angabe der postalischen und der E-mail Adresse bei der Mitgliederverwaltung zur Teilnahme anmelden. (Schriftlich Hunsrückstraße 5, 65812 Bad Soden am Taunus oder per E-mail info@drk-badsoden.de). 

Die technischen Details gehen den teilnehmenden Mitgliedern bis 3 Tage vor der Versammlung direkt über die E-mail zu.

Tagesordnungspunkte:

  1. Begrüßung

  2. Gedenkminute

  3. Ehrungen

  4. Tätigkeitsberichte

  5. Kassenbericht

  6. Bericht der Kassenprüfer

  7. Entlastung des Vorstandes

  8. Wahl des Vorstandes gemäß § 15 Abs. 4 der Satzung

  9. Wahl der Kassenprüfer

  10. Haushalts- und Investitionsplan 2022

  11. Wahl der Delegierten zur Kreismitgliederversammlung

  12. Verschiedenes

Anträge zur Mitgliederversammlung müssen dem Vorstand bis zum 11.03.2021 in schriftlicher Form vorliegen.

Die Berichte werden auf Wunsch vorab zugesandt.

Um auf Detailfragen umfassend eingehen zu können, bitten wir bei entsprechenden Fragen um vorherige Einsendung.

Liebe Mitglieder,

in Anbetracht der anhaltenden Covid Situation haben wir uns seitens des Vorstandes dazu entschlossen, die gesamte Mitgliederversammlung in digitaler Form abzuhalten was aufgrund der gesetzlichen Rahmenbedingungen seit März letzten Jahres möglich ist.

Martin Seimetz                                                                                                                                                                       Vorsitzender

Anna Walther                                                                                                                                                                       Schriftführerin

]]>
news-159 Sat, 02 Jan 2021 18:13:00 +0100 Virtuelle Mitgliederversammlung 2020 https://www.drk-badsoden.dehttps://www.drk-badsoden.de/aktuell/presse-service/meldung/virtuelle-mitgliederversammlung-2020 Erstmals in der 133-jährigen Vereinsgeschichte des Roten Kreuzes in Bad Soden fand die jährliche Vereins Mitgliederversammlung virtuell statt. Da die Zusammenkunft der Vereinsmitglieder aus Rücksicht auf die gesundheitliche Gefährdung nicht vertretbar war, hatte sich der Vorstand dazu entschlossen eine ausschließlich virtuelle Versammlung einzuberufen. Im Vorfeld der vereinsrechtlich bedeutsamen und satzungsgemäß zwingend notwendigen Veranstaltung waren umfangreiche technische und rechtliche Fragen zu klären. Dank der intensiven Bemühungen unseres IT-Beauftragten Daniel Heckl wurden die Vorträge der Berichte und die Online-Abstimmung sicher übertragbar.

An der Veranstaltung nahmen 18 Mitglieder, darunter Bürgermeister Herr Dr. Frank Blasch als Vertreter des korporativen Mitgliedes Stadt Bad Soden teil. Unter den 5 Gästen Frau Sabine Mushake, die Geschäftsführerin des DRK Kreisverbandes Main-Taunus, mit in der virtuellen Runde.

Für langjährige Unterstützung des DRK wurde eine beachtliche Zahl von Mitgliedern geehrt. Fast 40 Frauen und Männer sind nunmehr 40 Jahren dabei. An der Spitze der Jubilare steht Professor Schaarschidt, der sogar seit 50 Jahren dabei ist und dafür den besonderen Dank der Präsidentin des DRK-Landesverbandes Hessen empfängt. Leider konnten die Urkunden und Ehrennadeln an diesem Abend nciht persönlich übergeben werden.

Turnusgemäß wurden die Berichte des Vorstandes, der Rotkreuzarbeit und der Kassenbericht nebst Bericht der Prüfer vorgetragen.

Ein weiterer wesentlicher Punkt auf der Tagesordnung war die Verabschiedung der Wirtschafts- und Investitionspläne für das Jahr 2021 mit einem Umfang von knapp über 100.000 Euro als laufende Ausgaben.

Weitere 100.000 Euro sind als Ersatzinvestition für einen Kommandowagen vorgesehen. Das aktuelle Einsatzfahrzeug, Baujahr 1999, hat die technisch und wirtschaftlich noch vertretbare Grenze überschritten und muss dringend ersetzt werden. Insbesondere die hohen Anforderungen an moderne digitale Kommunikationsmittel machen einen großen Teil der Aufwendungen notwendig. Die Bad Sodener Einsatzgruppe plant damit für die nächsten 2 Jahrzehte über ein effektives Instrument zur Leitung und Koordination größerer örtlicher Sanitätsdienste, Gefahrenlagen und Einsätze des Katastrophenschutzes zu verfügen.

]]>