Jahreshauptversammlung 2017

Unter reger Teilnahme der aktiven Bereitschaft fand am 22. Juni 2017 unsere Jahreshauptversammlung statt. Dr. Peter Frank, unser 1. Vorsitzender eröffnete die Versammlung und berichtete über die Arbeit des Vorstandes in 2016. Danach folgten die Tätigkeitsberichte der Bereitschaftsleitung und des Jugendrotkreuz (JRK). Schatzmeister Bernd Swierczek präsentierte den Bericht über die finanzielle Situation des Vereins, Budget und Planung für 2018.

Ein wichtiger Punkt war die Beschaffung eines neuen Defibrillators für den Rettungswagen. Das alte Gerät ist fast 20 Jahr alt und verursacht hohe Wartungskosten. Da das Gerät noch in diesem Jahr beschafft werden soll, wurde ein Nachtragshaushalt beschlossen. Die Kosten für das Gerät betragen ca. 15.000 Euro.

Da im vergangenen Oktober eine neue Bereitschaftsleitung gewählt wurde, musste diese durch die Mitgliederversammlung bestätigt werden, was einstimmig erfolgte. Unter dem Punkt Verschiedenes wurden Möglichkeiten der Öffentlichkeitsarbeit lebhaft diskutiert. Der Vorstand will sich in seiner nächsten Sitzung mit diesem Thema beschäftigen.

Höhepunkt des Abends waren die Ehrungen langjähriger Mitglieder, darunter auch unsere 2. Vorsitzende Renate Richter. Die Ehrungen führte unser Kreisgeschäftsführer Stephan Racky durch.

 

v.l.n.r. Ekkehard Unkrig, Jürgen Wunder, Dr. Peter Frank, Friedrich Schulz, Josette Küffer-Wunder, Manfred Seitz, Renate Richter, Stephan Racky

Zurück