Fahrzeuge

Der Fuhrpark der DRK Ortsvereinigung Bad Soden besteht momentan aus fünf Fahrzeugen und einem Geräteanhänger. Alle Fahrzeuge haben im Einsatz unterschiedliche Aufgaben.

Rettungswagen Rotkreuz Main-Taunus 1/85

Der Rettungswagen des DRK Bad Soden rückt zu Feuerwehr-, Katastrophenschutz- und Rettungsdiensteinsätzen aus. Mit neuster Technik und umfangreichem medizinischen Material ist es das am meisten genutzte Fahrzeug in unserem Fuhrpark.

Besatzung: 1 Rettungsassistent, 1 Rettungssanitäter
Fahrzeugmodell: Mercedes Sprinter 3.16 CDI
Ausbauer: Wietmarscher Ambulanz- und Sonderfahrzeguge (WAS)
zul. Gesamtgew.: 3,8 t

Krankenwagen Rotkreuz Main-Taunus 1/93

Als Fahrzeug für den Katastrophenschutz wurde dieser Krankenwagen vom Land Hessen bei uns stationiert. Er rückt bei größeren Einsätzen in verschiedenen Katastrophenschutzeinheiten aus.

Besatzung: 1 Rettungssanitäter, 1 Sanitäter
Fahrzeugmodell: Mercedes Sprinter 3.13
Ausbauer: Miesen Fahrzeugbau
zul. Gesamtgew.: 3,8 t

Gerätewagen Florian Main-Taunus 6/73

Als Sonderanfertigung wurde dieser LKW für die Schnell-Einsatz-Gruppe Dekon-V beschafft. Auf dem Fahrzeug alle wichtigen Materialien verladen, um eine Dekontamination von Verletzten schnellstmöglich durchzuführen. Aufgrund der verhältnismäßig geringen Garagenhöhe, wurde das Fahrzeug in einer sehr niedrigen Bauart beschafft.

Besatzung: 1 Maschinist, 1 Helfer
Fahrzeugmodell: Scania P320
Ausbauer: Eigenausbau
zul. Gesamtgew.: 14 t

Einsatzleitwagen Rotkreuz Main-Taunus 1/11

Als Einsatzleitwagen für örtliche und überörtliche Einsätze wurde das Fahrzeug 2009 komplett überarbeitet. Mit 2 Bildschirmarbeitsplätzen und morderner Kommunikationseinrichtung dient das Fahrzeug zum einen als Führungsmittel des DRK Bad Soden, aber auch für die Schnell-Einsatz-Gruppen Transport und Dekon-V.

Besatzung: 1 Führungskraft, 1 Führungsgehilfe
Fahrzeugmodell: VW Transporter (T4)
Ausbau: Eigenausbau
zul. Gesamtgew.: 2,7 t

Mannschaftswagen Rotkreuz Main-Taunus 1/19

Durch den Mannschaftswagen des DRK Bad Soden wird der schnelle Transport von Personal und Material zur Einsatzstelle gewährleistet. Weiterhin wird er mit medizinischem Material ausgerüstet bei Sanitätsdiensten eingesetzt.

Besatzung: mind. 1 Helfer
Fahrzeugmodell:

Ford Transit

Ausbau:

Ambulanz Mobile

zul. Gesamtgew.: 3,5 t